Nicht so lange her,

in einem nicht allzu fernen Land, trafen wir auf unserem Weg den gaaaanzen Zoo!

Die Tiere waren sehr offen, fröhlich und verspielt, und haben sogar ihre Weisheit und Erfahrung mit uns geteilt.

Am Anfang der Entdeckungsreise wurden wir vom Elefanten begrüßt. Er setzte alle Kinder auf dem Rücken, wie auf Sitze und dank seiner Stärke und Stabilität, nahm er uns auf eine lange Reise. Die jüngsten Kinder konnten noch nicht allein reisen. Zur Hilfe kam das Känguru mit ihren Tragen. Daneben eilte ein Gepard, schneller als der Blitz. Einige der Kinder eilten sofort ins Rennen – sie bestiegen ihre Fahrräder und lief hinter ihm her! Die restliche Bande. inspirierten durch einen glucksenden Frosch in der Nähe, sprang schnell in die Kinderwägen. Nach einer wilden Verfolgungsjagd, trafen wir auf einen Koala. Er lud uns zu sich ein, sie bot den Kindern leckere Snacks, umarmte und umgab sie mit Pflege. Ganz plötzlich… bang! Plötzlich fiel ein Affe hinein und brachte viel Spaß mit sich! Alle Kinder waren begeistert. Und als der Affe seine Scherze beendet hat, suchten die müden Sprösslinge nach einem Platz zum Ausruhen. Sie gingen ins Schlafzimmer, wo der alte Bär fest schlief… Aber wir haben keine Angst vor dem Bären! In den Laufställen und Bettchen kuscheln wir, zusammen mit allen Kindern.

Nach der ganzen Reise, sammelten wir alle guten Eigenschaften jedes Tieres, fügten hinzu ein wenig Leidenschaft, Wissen und …

… PUFFFF … RUCK… … ZUCK…. so entstand die ungewöhnliche Mischung Kinderkraft.